Blog


Bilder für die Einpflege in ein CMS vorbereiten

14.11.2013

Anstatt zig-megatbyte-große Bilder auf den Server hochzuladen, damit sie dann dort erst vom Content Management System irgendwie verkleinert werden, sollte man die Bilder bereits vor dem Hochladen anpassen. Das spart Zeit, Netzbandbreite, Serverplatz und somit Geld. Hierbei helfen natürlich Programme, viele davon sind kostenlos.


Wir können zu diesem Zweck ein paar sehr einfach zu bedienende Programme empfehlen (Stand 2013):

Für Windows: Picture Resizer

Das von dieser Web-Site heruntergeladene .exe muss einfach nur auf dem Schreibtisch (Desktop) abgelegt werden. Benennen Sie das Programm um, je nach Größe, auf die Sie Ihre Fotos umrechnen möchten – z. B. „PhotoResize900.exe“, um Bilder damit auf eine maximale Höhe/Breite von 900 Pixel zu verkleinern.

Dann ziehen Sie einfach das zu verkleinernde Bild auf das Programm-Icon - es erstellt eine verkleinerte Fassung des Bildes, die Sie dann hochladen können. Einfacher geht es nicht.


Für Windows: irfanView

Es muss nicht immer Photoshop sein. Diese Software ist nicht ganz so simpel wie Picture Resizer - bietet dafür mit viel mehr Möglichkeiten. Bilder können verkleinert/vergrößert, rotiert, beschnitten und gespiegelt werden. Diverse Effekte sind auch möglich.


Für Apple Mac: EasyBatchPhoto

Mac-User könnten einen Blick auf dieses sehr einfach zu bedienendes Programm zum Bearbeiten der Größe von Fotos werfen. Es ist ein Klassiker (von 2013) aber sehr einfach zu bedienen und immer noch beliebt. Mehrere Bilder können mit einer Einstellung gleichzeitig konvertiert werden (Batch-Processing).


 Kommentar schreiben

Disclaimer zeigen

Disclaimer für TBA-Support-Webseiten und Blogs
Alle auf dieser Website hinterlegten Hinweise und Vorschläge beruhen auf Informationen und Softwareversionen, die zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Hinweise auf aktuellem Stand waren. Software und das Internet unterliegt einer permanenten Weiterentwicklung und einige der Hinweise und Bildmaterialien könnten im Laufe der Zeit nicht mehr ganz aktuell sein. Unsere Vorschläge beziehen sich auf den TBA-Server, gelten aber ebenso für die Mailserver des Providers DF.eu, mit dem wir eng kooperieren, jedoch nicht unbedingt für Serversysteme von Drittanbietern. Das TBA-Berlin gibt keine Rechtsberatung! Für verbindliche Informationen zu rechtlichen Fragen fragen Sie bitte stets Ihren Rechtsanwalt.

Wir haben alle Hinweise auf dieser Website mit großer Sorgfalt erstellt, übernehmen aber keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier gemachten Angaben. Für Verbesserungsvorschläge sind wir aber stets dankbar. Alle vorliegenden Inhalte (insb. auch Bildschirmfotos, Produkt- und Firmennamen) werden ohne Berücksichtigung von etwaig bestehendem Patent- und Markenschutzrechten Dritter zu Informations- und Schulungszwecken bereitgestellt und es ist davon auszugehen, dass solche Schutzrechte Dritter vorhanden sind und einer freien Verwendbarkeit entgegenstehen. Alle Rechte der Weiterverbreitung der Informationen auf dieser Website bleiben vorbehalten. Bitte fragen Sie uns vorher.

 
  Top

Diese Website nutzt Cookies für statistische Auswertungen zur Verbesserung unseres Angebots.Infos…