A Data Center

E-Mail-Konto gehackt? Was ist zu tun?

Haben Sie den Verdacht, das Ihr E-Mail-Konto von Fremden eingesehen und benutzt wurde? Sind auf dem E-Mail-Konto zum Beispiel verdächtige E-Mails, die mit Ihnen nichts zu tun haben, Mails im Ausgangsordner, verdächtige Antworten auf rätselhafte E-Mails?
Wir geben Ihnen Tipps, was dann zu tun ist. Unsere Kunden können sich gern auch an uns wenden. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Details
A Data Center

ProcessWire 3 ist da!

Vor wenigen Tagen wurde die neue Version des Content-Management Systems ProcessWire veröffentlicht. Das Update enthält zahlreiche neue willkommene Features und Verbesserungen. Kunden mit SERVICE-Vertrag erhalten das Update von uns automatisch installiert und an ihr System angepasst.

Details
A Data Center

Alte Internet Explorer-Versionen werden zum Risiko

In dem gerade ausgelieferten Februar-Update von „Windows“ werden wieder viele Sicherheitslücken in „Windows“, „Office“, und den beiden mitgelieferten Browsern „Internet Explorer“ und „Edge“ gestopft. Wir empfehlen unseren Kunden, nur noch ein „Windows“ ab Version 7 zu nutzen, das Sicherheitsupdate sobald wie möglich einzuspielen – falls das nicht automatisch geschieht – und das automatische Installieren von Updates in Windows zu erlauben.

Details
A Data Center

WebYep – Supportende

Für unsere Kunden, welche die in 2012 eingestellte Content Management Software „WebYep“ einsetzen, boten wir vorübergehend einen eigenen Support an. Dieser Support ist Ende 2015 ausgelaufen. Mittlerweile haben fast alle unserer Kunden unsere Wechselangebote zu WordPress oder ProcessWire genutzt oder haben WebYep, wenn nicht mehr benötigt, deaktivieren lassen.

Details
A Data Center

Trend: Webdesign für Mobile Devices wird vorrangig

Websites für Mobile Devices (iPhone, iPad, Android, etc.) zu optimieren ist inzwischen eine Notwendigkeit. Bisher wurden Websites vornehmlich für Desktop-Computer erstellt. Es war zunächst es nettes „Extra“, diese Seiten so aufzubereiten, dass sie auch auf Mobilgeräten optimal funktionieren, z.B. durch ein gutes „Responsive Design“. Mittlerweile hat sich diese Situation grundlegend geändert, da die Zugriffe auf Internet-Seiten mithilfe von Mobilgeräten enorm zugenommen haben.

Details