Blog


Sichere Passwörter

15.12.2014

Passwörter müssen wegen der technischen Weiterentwicklung immer länger sein, um noch etwas zu nützen. Ein Passwort-Verwaltungsprogramm hilft, den Überblick zu behalten.


Man braucht mittlerweile für alles und jedes Passwörter und sollte stets verschiedene Passwörter verwenden. Damit nicht jemand, der das Passwort zu irgendeiner schlecht geschützten Website herausfindet, damit an Ihre Kontodaten und Emails kommt, nur weil dort vielleicht das gleiche Passwort hinterlegt war. Die Liste der Passwörter ist also endlos, wenn man alles richtig machen will.

Eine Passwort-Verwaltungs-Software hilft, die vielen Passwörter zu erinnern, die man braucht um sicher zu bleiben. Man muss sich nur noch ein Passwort merken (hoffentlich ein schön langes, mit mindestens 12 Zeichen!) und das Programm zeigt dann die gespeicherten Passwörter und trägt sie passend zur jeweils aufgerufenen Website bequemerweise auch gleich ein.

Zwei Empfehlungen:

Lösung1: interne Passwort-Verwaltung des Browsers

Fast alle Internet-Browser haben eine Passwort-Verwaltung eingebaut. Diese Browser können sich Passwörter auf Wunsch merken, die man bei einer Website eingetippt hat. Wer Zugriff auf den Browser hat, hat dann automatisch Zugang zu den jeweiligen Webseiten. Für ungefährliche Passwörter (keine Shops, Bankdaten) ist das sicher kein Problem. Firefox ist hier noch besser: Firefox kann so eingestellt werden, dass man erst ein (immer gleiches) „Masterpasswort“ eintippen muss, bevor es das benötigte Passwort auf der Website einträgt. Wer immer den gleichen Browser auf nur einem Computer benutzt zudem man nur selbst Zugang hat, kommt mit so einer Lösung klar. Einfach mal testen.

Lösung2: Ein spezialisiertes Passwort-Verwaltungsprogramm

Wie schön wäre es, ein Passwort-Verwaltungsprogramm zu haben, welches für jeden Browser funktioniert, auch auf dem iPhone und iPad oder Android-Phone geht und sich auch mit anderen Macs und PCs, die man besitzt, synchronisiert? Die gute Nachricht: solche Programme gibt es. Unsere Empfehlung momentan: 1Password. Wen es nicht stört, dass es auf Englisch ist, kriegt ein perfektes und sehr sicheres Programm, welches man nach kurzer Einarbeitungszeit nicht mehr missen möchte. Das Programm kommt aus der Mac-Welt, ist inzwischen aber auch für Windows-Computer zu haben.


 Kommentar schreiben

Disclaimer zeigen

Disclaimer für TBA-Support-Webseiten und Blogs
Alle auf dieser Website hinterlegten Hinweise und Vorschläge beruhen auf Informationen und Softwareversionen, die zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Hinweise auf aktuellem Stand waren. Software und das Internet unterliegt einer permanenten Weiterentwicklung und einige der Hinweise und Bildmaterialien könnten im Laufe der Zeit nicht mehr ganz aktuell sein. Unsere Vorschläge beziehen sich auf den TBA-Server, gelten aber ebenso für die Mailserver des Providers DF.eu, mit dem wir eng kooperieren, jedoch nicht unbedingt für Serversysteme von Drittanbietern. Das TBA-Berlin gibt keine Rechtsberatung! Für verbindliche Informationen zu rechtlichen Fragen fragen Sie bitte stets Ihren Rechtsanwalt.

Wir haben alle Hinweise auf dieser Website mit großer Sorgfalt erstellt, übernehmen aber keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier gemachten Angaben. Für Verbesserungsvorschläge sind wir aber stets dankbar. Alle vorliegenden Inhalte (insb. auch Bildschirmfotos, Produkt- und Firmennamen) werden ohne Berücksichtigung von etwaig bestehendem Patent- und Markenschutzrechten Dritter zu Informations- und Schulungszwecken bereitgestellt und es ist davon auszugehen, dass solche Schutzrechte Dritter vorhanden sind und einer freien Verwendbarkeit entgegenstehen. Alle Rechte der Weiterverbreitung der Informationen auf dieser Website bleiben vorbehalten. Bitte fragen Sie uns vorher.

 
  Top

Diese Website nutzt Cookies für statistische Auswertungen zur Verbesserung unseres Angebots.Infos…