Blog


Apple Mail: Was tun bei Verbindungsproblemen?

11.03.2015

Wenn es bei Apple Mail auf dem MacBook, dem iPhone oder iPad zu Verbindungsschwierigkeiten mit unserem E-Mail-Server kommt, gehen Sie bitte folgende Liste durch und prüfen Sie ob alle Einstellungen noch aktuell sind. Anfang 2015 haben sich einige nötige Einstellungen geändert!


Servernamen

Die korrekten Servernamen für die SSL-Verschlüsselung lauten:

Server Port Verbindungssicherheit
Posteingangsserver (POP3) sslin.de 995 SSL / TLS
Posteingangsserver (IMAP) sslin.de 993 SSL / TLS
Postausgangsserver sslout.de 465 SSL / TLS

Das bedeutet:

Servereinstellungen in Apple Mail berichtigen

1. Posteingangsserver:

  • Klicken Sie in Apple Mail oben bei “Mail” auf “Einstellungen”
  • Wählen Sie das entsprechende E-Mail-Konto aus
  • Klicken Sie nun auf die Registerkarte “Erweitert” und entfernen Sie den Haken bei “Accounteinstellungen automatisch erkennen und übernehmen”
  • Schließen Sie das Fenster und sichern Sie die Änderung
  • Tragen Sie nun unter der Registerkarte “Accountinformationen” den Servernamen sslin.de für eine verschlüsselte Verbindung ein.
  • Kontrollieren Sie, ob SSL aktiviert ist und der Port auf 993 für IMAP bzw. 995 für POP3 gesetzt ist
  • Kontrollieren Sie bei IMAP, ob bei IMAP-Pfad-Präfix INBOX eingetragen ist.
  • Sichern Sie die Änderungen

2. Postausgangsserver:

  • Klicken Sie in Apple Mail oben bei “Mail” auf “Einstellungen”
  • Wählen Sie das entsprechende E-Mail-Konto aus
  • Wählen Sie unter der Registerkarte “Accountinformationen” in dem Dropdown-Menü “SMTP-Server” die Option “SMTP-Serverliste bearbeiten”
  • Ändern Sie nun den SMTP-Server auf sslout.de für eine verschlüsselte Verbindung ein und kontrollieren Sie in der Registerkarte “Erweitert”, ob SSL aktiviert ist und der Port auf 465 gesetzt ist

(Quelle: Dieser Beitrag ist mit leicht Anpassungen dem Blog unseres Providers DF.EU vom gleichen Tage entnommen.)


 Kommentar schreiben

Disclaimer zeigen

Disclaimer für TBA-Support-Webseiten und Blogs
Alle auf dieser Website hinterlegten Hinweise und Vorschläge beruhen auf Informationen und Softwareversionen, die zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Hinweise auf aktuellem Stand waren. Software und das Internet unterliegt einer permanenten Weiterentwicklung und einige der Hinweise und Bildmaterialien könnten im Laufe der Zeit nicht mehr ganz aktuell sein. Unsere Vorschläge beziehen sich auf den TBA-Server, gelten aber ebenso für die Mailserver des Providers DF.eu, mit dem wir eng kooperieren, jedoch nicht unbedingt für Serversysteme von Drittanbietern. Das TBA-Berlin gibt keine Rechtsberatung! Für verbindliche Informationen zu rechtlichen Fragen fragen Sie bitte stets Ihren Rechtsanwalt.

Wir haben alle Hinweise auf dieser Website mit großer Sorgfalt erstellt, übernehmen aber keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier gemachten Angaben. Für Verbesserungsvorschläge sind wir aber stets dankbar. Alle vorliegenden Inhalte (insb. auch Bildschirmfotos, Produkt- und Firmennamen) werden ohne Berücksichtigung von etwaig bestehendem Patent- und Markenschutzrechten Dritter zu Informations- und Schulungszwecken bereitgestellt und es ist davon auszugehen, dass solche Schutzrechte Dritter vorhanden sind und einer freien Verwendbarkeit entgegenstehen. Alle Rechte der Weiterverbreitung der Informationen auf dieser Website bleiben vorbehalten. Bitte fragen Sie uns vorher.

 
  Top

Diese Website nutzt Cookies für statistische Auswertungen zur Verbesserung unseres Angebots.Infos…