MS-Exchange-Server

Ein MS-Exchange-Server bietet die perfekte Synchronisation von Mails, Terminen, Adressen, etc. mit einer hohen Daten- und Archivsicherheit auch bei komplexen Anforderungen. MS-Exchange arbeitet reibungslos mit allen gängigen PC- und Apple-Systemen sowie Mobilgeräten zusammen.

Klären Sie vielleicht vorab die folgende Frage: Wann reichen „normale“ E-Mailkonten aus und wann bietet sich ein Microsoft-Exchange-Server an? Werfen Sie einen Blick auf unseren Vergleich von POP3, IMAP und MS-Exchange.

Es gibt grundsätzlich 2 Varianten, wie Sie einen MS-Exchange-Server betreiben können, wenn die zugehörige Domain bei TBA-Berlin verwaltet werden:

  1. TBA-Berlin stellt Ihnen einen MS-Exchange-Server bereit
    Wir bieten »Managed« MS-Exchange-Server (Version 2013) für eine pauschale Monatsgebühr an. Hier wird Ihnen die recht komplexe technische Einrichtung und der Betrieb eines MS-Exchange-Postfachs abgenommen und Sie können diesen sofort benutzen. (Pro E-Mail-Postfach wird jeweils 1 MS-Exchange-Server benötigt.)
  2. Sie betreiben einen eigenen MS-Exchange-Server
    Sie selbst (oder ein für Sie tätiger spezialisierter IT-Anbieter) können selbstverständlich Ihren eigenen externen MS-Exchange-Server betreiben. Dieser muss dann mit TBA-Berlin vernetzt werden. Lesen Sie hierzu: MS-Exchange-Server an Ihre Domain bei TBA anbinden.

Weitere Informationen zum MS-Exchange-Server finden Sie beim Hersteller Microsoft.

 
  Top

Diese Website nutzt Cookies für statistische Auswertungen zur Verbesserung unseres Angebots.Infos…