Gefährliche „Mailbox full“- und „Password abgelaufen“-E-Mails

Kriminelle Online-Betrüger greifen verstärkt E-Mail-Konten an. Diese sind oft das Tor zu weiteren Informationen: Viele Websites bieten zum Beispiel an, vergessene Passwörter an eine E-Mail-Adresse zu senden. Und schon hat man auch Zugriff auf so einen Webaccount, wenn man Zugriff auf das verknüpfte E-Mail-Konto hat. Der Betrüger kann zudem unter falscher Identität einkaufen, Freunde und Geschäftspartner verstören oder sogar mit den erbeuteten E-Mails erpressen. Das Verfahren nennt man „Phishing“ und ist leider erstaunlich erfolgreich. Man fällt im hektischen Büro-Alltag schnell auf so was herein.

Momentan sind gerade wieder besonders üble Mails unterwegs. Diese Beispiele geben vor, eine Systemnachricht über ein volles Postfach oder ein zu bestätigendes E-Mail-Passwort zu sein. Klickt man da auf etwas, laden Installationsdateien auf Mobilgeräten nach oder bei Desktop-PCs kommt ein gefälschtes Log-in-Formular. Hat man da sein E-Mail-Passwort eingegeben, ist es verloren:

Beispiel 1 -„Email Account Quota Configuration Settings“:

 

Beispiel 2 – „E-Mail-Passwort abgelaufen“:

Erforderliche Aktion: E-Mail-Passwort läuft bald ab

TIPPS:

  1. Wenn irgendeine Meldung zu bei uns verwalteten E-Mail-Konten eintrifft, bitte uns benachrichtigen. Wir prüfen den Sachverhalt und können in der Regel auch gleich eine Lösung anbieten.
  2. Auf dieser Webeite kann man prüfen, ob die eigene E-Mail-Addresse in bekannten Hacker-Sammlungen auftaucht und gegebenenfalls schnell sein Passwort ändern.

 

DISCLAIMER: Das TBA-Berlin ist keine Anwaltskanzlei. Der hier angebotene Inhalt dient nur der allgemeinen Information und stellt keine Rechtsberatung dar. Wir empfehlen Ihnen, unabhängigen Rechtsrat einzuholen, bevor Sie auf der Grundlage der hier bereitgestellten Inhalte Maßnahmen ergreifen oder unterlassen.

Das TBA-Berlin gibt keinerlei ausdrückliche oder stillschweigende Zusicherungen oder Garantien in Bezug auf die Richtigkeit, Angemessenheit, Gültigkeit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit oder Vollständigkeit der hierin erwähnten Informationen. Die Nutzung oder das Vertrauen auf die hierin enthaltenen Informationen erfolgt für Ihren persönlichen Gebrauch und ausschließlich auf Ihr eigenes Risiko.

Kategorien

Weitere News

E-Mail-Konto gehackt? Was ist zu tun?

Haben Sie den Verdacht, das Ihr E-Mail-Konto von Fremden eingesehen und benutzt wurde? Sind auf dem E-Mail-Konto zum Beispiel verdächtige E-Mails, die mit Ihnen nichts zu tun haben, Mails im Ausgangsordner, verdächtige Antworten auf rätselhafte E-Mails?
Wir geben Ihnen Tipps, was dann zu tun ist. Unsere Kunden können sich gern auch an uns wenden. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Weiterlesen »

Die schlechtesten Passwörter

Es ist ein alter Beitrag, der aber kurioserweise auch 2023 noch aktuell ist: Die amerikanische Softwarefirma Splash Data hat 2014 eine Liste der momentan beliebtesten und somit unsichersten Passwörter im Internet veröffentlicht. Und wie steht es mit Ihren Passwörtern?

Weiterlesen »
TBA Tim Becker Artwork Berlin Hamburg
Suche