Hierbei geht es um die verschlüsselte Nutzung einer Website. „TLS“ bedeutet „Transport Layer Security“. (In früheren Versionen wurde diese Verschlüsselung „SSL“ genannt.

Man erkennt eine verschlüsselte Verbindung zu einer Website im Internet-Browser daran, dass der Weblink oben im Adressfeld des Browsers mit „https://“ statt mit „http://“ beginnt. Außerdem ist ein Schloss-Symbol davor zu sehen.

Gute Gründe für die Verschlüsselung einer Website:

  • Durch die Verschlüsselung können Daten, die ein Benutzer an eine Website übermittelt, und was er da genau macht, nicht von Dritten mitgelesen werden.
  • Viele Websites benötigen aus Gründen der Sicherheit in der Regel eine TLS-Verschlüsselung.
  • Eine Verschlüsselung nach der DSGVO zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte sogar mittlerweile Pflicht. Wenn Sie z.B. Formulare auf der Internetseite verwenden, oder man sich dort anmelden kann, kommen Sie um eine Verschlüsselung nicht herum.
  • Außerdem hat Google Websites ohne Verschlüsselung das Vertrauen entzogen und markiert diese im Browser Chrome als unsicher.
  • Zudem sorgt eine Verschlüsselung  für Verbesserungen bei der Suchmaschinen-Optimierung (SEO), denn eine Verschlüsselung gilt bei Google ein Qualitätsmerkmal für eine hochwertige Website.