Phishing über Online Bewerbungen

Phishing über Online Bewerbungen

Wir werden wieder von täuschend echten SPAM-„Online-Bewerbungen“ beglückt, die mithilfe von KI speziell für uns entworfen wurden und den SPAM-Filter gekonnt austricksen.

Alle Links in der E-Mail versuchen, beim Klick unliebsame Überraschungen herunterzuladen.

Wir sind sicher nicht die einzigen, die betroffen sind. Anbei ein Beispiel, als kleiner Hinweis für unsere Kunden, wie so ein Mail-Text in der Praxis aussieht:

Hallo Tba Berlin Team,

Ich bin froh, euch gefunden zu haben, weil ich entdeckt habe, dass wir etwas gemeinsam haben: Wir beide glauben daran, Unternehmen zu digitalisieren, ohne Minimalismus und Professionalität zu opfern.

Ich bin XXXXXXX und seit über 10 Jahren in der Branche tätig. In dieser Zeit habe ich umfangreiche Erfahrungen gesammelt, indem ich mit verschiedenen Marken und Agenturen in Europa zusammengearbeitet habe. Mein Spezialgebiet liegt in der Entwicklung von WordPress-Websites in verschiedenen Branchen. Jetzt möchte ich gerne als Freelancer mit euch zusammenarbeiten, um einen positiven Beitrag zum Team eurer Agentur zu leisten und meine Erfahrungen auf die nächste Stufe zu heben.

Ich habe eine Präsentation vorbereitet, in der ich meine Designkriterien und mein Portfolio vorstelle. (Hier online ansehen)

Wenn dieses Thema Ihr Interesse geweckt hat, antworten Sie bitte sofort, damit wir die Details besprechen können.
Alles Gute.
——
Ali XXXXXXX | Webdesigner
XXXXXXX.com | LinkendIn

DISCLAIMER: Das TBA-Berlin ist keine Anwaltskanzlei. Der hier angebotene Inhalt dient nur der allgemeinen Information und stellt keine Rechtsberatung dar. Wir empfehlen Ihnen, unabhängigen Rechtsrat einzuholen, bevor Sie auf der Grundlage der hier bereitgestellten Inhalte Maßnahmen ergreifen oder unterlassen.

Das TBA-Berlin gibt keinerlei ausdrückliche oder stillschweigende Zusicherungen oder Garantien in Bezug auf die Richtigkeit, Angemessenheit, Gültigkeit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit oder Vollständigkeit der hierin erwähnten Informationen. Die Nutzung oder das Vertrauen auf die hierin enthaltenen Informationen erfolgt für Ihren persönlichen Gebrauch und ausschließlich auf Ihr eigenes Risiko.

Kategorien

Weitere News

E-Mail „Domain Renewal Reminder“

Manchmal erhalten Domain-Inhaber Erinnerungs-E-Mails auf Englisch, dass die eigene Domain verfallen würde, wenn man nicht reagiert. Solche E-Mails können Sie bei uns getrost ignorieren: Bei den deutschen Providern, die wir nutzen, werden Domains automatisch (bis zur Kündigung) verlängert.

Weiterlesen »

Apple Mail: Was tun bei Verbindungsproblemen

Wenn es bei Apple Mail auf dem MacBook, dem iPhone oder iPad zu Verbindungsschwierigkeiten mit unserem E-Mail-Server kommt, gehen Sie bitte folgende Liste durch und prüfen Sie ob alle Einstellungen noch aktuell sind. Anfang 2015 haben sich einige nötige Einstellungen geändert!

Weiterlesen »