E-Mail-Marketing
(Versandmanagement)

Sie möchten Newsletter für Ihre Kunden bereitstellen?

E-Mail-Marketing bedeutet, gezielte Newsletter und andere Mailings zuverlässig zu versenden und den Erfolg der Kampagne direkt zu messen.

Der Massenversand von Newslettern erfolgt entweder über eine hauseigene professionelle Software oder Sie nutzen spezialisierte Online-Anbieter, die alles bequem, rechtskonform und zuverlässig für Sie erledigen (Outsourcing).

Es ist in den meisten Fällen nicht ratsam, Ihr normales E-Mail-Programm und E-Mail-Konto dafür zu verwenden.

Ein Überblick über die Verfahren

Mit E-Mail
Programm

maximal 50 Adressaten

  • Massensendungen (mehr als 50 Adressaten in einem kurzen Zeitraum) über Ihren normalen Web-/E-Mail-Anbieter sind in der Regel vertraglich untersagt. Dies kann zur fristlosen Kündigung oder zu Vertragsstrafen führen.
  • Teure rechtliche Fehler passieren schnell, z.B. beim Datenschutz (DSGVO).
  • Wenn Sie versehentlich in einem SPAM-Filter landen, ist Ihre eigene E-Mail-Adresse oft vorübergehend lahmgelegt.
  • Auch wenn die Versuchung groß ist: tun Sie es nicht. Sie könnten am falschen Ende sparen.

Externer
Versender

Kleine bis mittlere Mengen

  • Viel Know-How, viel Hilfe, gebrauchsfertige Designvorlagen und Konfiguratoren. Gute Unterstützung bei Fragen.
  • Leichtere Einhaltung von Datenschutzhürden (DSGVO), z.B. Double-Opt-In-Verfahren bei der Newsletter-Anmeldung und guter Schutz der Listen vor Hackern.
  • Der für das Outsourcing erforderliche Auftragsdatenverarbeitungsvertrag (DSGVO) ist dort meist auf Knopfdruck verfügbar.
  • Meistens gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei normalem Newsletter-Volumen.

Spezial-
Software

Sehr große Versandmengen

  • Der Einsatz von hausinterner Spezialsoftware erfordert viel Know-how für diese sehr komplexe Materie.
  • Sie benötigen in der Regel spezielle Verträge und kostenpflichtige Genehmigungen von Ihrem Internet-/E-Mail-Anbieter, falls Sie keine externen Versender, sondern den eigenen Mailserver nutzen.
  • Fallstricke sind z. B. die genaue Einhaltung aller engen rechtlichen und vertraglichen Bedingungen, die technisch korrekte Implementierung, um nicht als SPAM-Versender gefiltert zu werden und die oft recht komplexe Einrichtung und Bedienung der Software.
  • Im Vergleich dazu lohnen sich Anschaffung und Verwaltung unserer Meinung nach erst ab einer großen Frequenz und Reichweite oder speziellen Anforderungen, wie der Verknüpfung mit internen CRM- oder Content-Management-Systemen.

Unsere Empfehlung

In den allermeisten Fällen empfehlen wir die Nutzung eines externen E-Mail-Versenders. Achten Sie bei der Wahl des richtigen Anbieters auf Sicherheit und Datenschutz (z.B. einen Versandserver in Deutschland), zuverlässigen Versand, Schutz vor Spam-Filtern, komfortable Verwaltung Ihrer Adresslisten und Newsletter und optimale Auswertungsmöglichkeiten für Ihre E-Mail-Kampagnen.

Wir haben uns die wichtigsten Anbieter (u.a. SendinBlue, MailChimp (USA), CleverReach, CleverElements) genau angesehen.

Im Moment bevorzugen wir SendinBlu: Sie haben gute Referenzen und passen perfekt zu unserer Liste von Anforderungen.

Es gibt natürlich eine Reihe weiterer guter datenschutzkonformer Dienste. Wir haben jedoch keine Erfahrung / Zusammenarbeit mit diesen oder hatten beim Testen solcher Systeme zu große Hürden gefunden (Dealbreaker) oder sie entsprachen nicht 100% unserem internen Anforderungskatalog.

Da sich dieser Markt jedoch ständig weiterentwickelt, behalten wir Alternativen im Auge.

Link zum Thema: t3n.com/news/e-mail-marketing-providers

Wie kann das TBA-Berlin unterstützen

Sollten Sie sich für SendinBlue entscheiden, unterstützen wir Sie gern

  • bei der Einrichtung des Accounts,
  • der Verknüpfung mit Ihrer Website über Plug-ins, Widgets oder Individualprogrammierung und
  • Test-Mails, um das System kennenzulernen.
TBA Tim Becker Artwork Berlin Hamburg
Suche